Fragen und Antworten

Häufig gestellte Fragen zu immunoBON®

Immunobon-faqs

Fragen und Antworten

Häufig gestellte Fragen zu immunoBON®

Was ist immunoBON®?

Der Bauernhof-Effekt zum Lutschen! immunoBON® ist eine Lutschtablette für die ganze Familie, die auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zum Bauernhof-Effekt basiert.

Wie schmeckt immunoBON®?

immunoBON® schmeckt nach Bergkräutern mit einer Schokoladennote.

Für wen ist immunoBON® geeignet?

immunoBON®ist für alle Patient*innen (Erwachsene und Kinder ab 3 Jahren) mit allergischer Rhinitis z. B. Heuschnupfen ausgelöst durch Pollen, Hausstaubmilben und Tierhaare geeignet.

Gibt es Belege für den Nutzen von immunoBON®?

immunoBON® wurde auf Basis von wissenschaftlichen Studien entwickelt. Diese bestätigen den Einsatz von gezielter Mikroernährung bei allergischer Rhinitis z. B. Heuschnupfen.
Fachkreise versorgen wir gern mit den entsprechenden Informationen.
.

Wie und wie lange sollte ich immunoBON® einnehmen?

Erwachsene lutschen täglich 2 Lutschtabletten und Kinder ab 3 Jahren täglich 1 Lutschtablette. Es empfiehlt sich die Einnahme über einen Zeitraum von 3 Monaten.

Wann sollte ich mit der immunoBON®-Einnahme beginnen?

Mit der immunoBON®-Einnahme kann jederzeit begonnen werden (bei Pollen, Tierhaaren und Hausstaubmilben).

Kann ich immunoBON® zusammen mit Antihistaminika und Kortison einnehmen?

immunoBON® macht nicht müde und kann zusammen mit Antiallergika wie z. B. Antihistaminika und Kortison eingenommen werden.

Kann ich immunoBON® auch schlucken oder kauen?

Nein, immunoBON® sollte 1-2 Minuten gelutscht werden.

Wo erhalte ich immunoBON®?

immunoBON® ist in Apotheken erhältlich.
Sie können immunoBON® bequem in Ihrer Apotheke vor Ort vorbestellen.

Wieviel Kalorien enthält immunoBON®?

1 Lutschtablette immunoBON® enthält 3 kcal.

Ist immunoBON® für Schwangere und Stillende geeignet?

Ja, immunoBON® kann auch von Schwangeren und Stillenden eingenommen werden.

Kann immunoBON® bei Laktoseintoleranz eingenommen werden?

Ja. Die meisten Patient*innen mit Laktoseintoleranz können immunoBON® beschwerdefrei einnehmen. immunoBON® ist laktosearm. Das heißt, es enthält nur verschwindend geringe Mengen an Laktose. Diese stammt aus der Bio-Rohmilch. 1 Glas Milch enthält ca. 500x mehr Laktose als 2 Lutschtabletten immunoBON® (Tagesration Erwachsene). Nur bei besonders empfindlichen Personen kann die Einnahme von immunoBON® zu Blähungen und Durchfällen führen.

Kann immunoBON® bei einer Sorbitol-Unverträglichkeit einnehmen?

Ja. Die meisten Patient*innen mit einer Sorbitol-Unverträglichkeit können immunoBON® beschwerdefrei einnehmen. immunoBON® enthält nur etwa so viel Sorbitol wie ein normalgroßer Apfel oder eine halbe Birne.

Ist immunoBON® für Diabetiker geeignet?

Ja, immunoBON® ist für Diabetiker*innen geeignet. 2 Lutschtabletten enthalten nur <1 BE.

immunoBON® bringt den Bauernhof-Effekt nach Hause. Kann ich diesen Effekt nicht auch mit Rohmilch bewirken?

Vom Verzehr von Rohmilch ist abzusehen, da Rohmilch gesundheitsschädliche Keime enthalten kann.

Woher genau stammt das Molkenprotein in immunoBON®?

Das Molkenprotein stammt aus Rohmilch von Bio-zertifizierten Milchbetrieben in der EU und in der Schweiz.

Was sind die Inhaltsstoffe von immunoBON®?

immunoBON® enthält das Protein Beta-Lactoglobulin (Molkenprotein), Eisen, Vitamin A und Zink. Die genaue Zutatenliste lautet wie folgt: Süßungsmittel Sorbit, Molkenproteinisolat, Füllstoff Cellulose, Kakao-Extrakt, Zinkcitrat, Trennmittel Magnesiumsalze der Speisefettsäuren, Trennmittel Siliziumdioxid, Aroma, Retinylpalmitat, Eisensaccharat

Mein Kind wiegt 50 Kilo, kann es dann 2 Lutschtabletten einnehmen?

Kinder und Jugendliche mit der Statur eines Erwachsenen (> 50 kg) können die Erwachsenendosis (2 Lutschtabletten) einnehmen.

Was ist ein Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke?

Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke zählen zu den Lebensmitteln, die für Patient*innen entwickelt werden, deren Nährstoffbedarf aufgrund bestimmter Erkrankungen, Störungen oder spezifischer Beschwerden nicht durch den Verzehr normaler Lebensmittel gedeckt werden kann. (Quelle: bvl.bund.de)

weitere Informationen

immunoBON®             

Lesen Sie mehr zum Produkt immunoBON® - Lutschtablette zum Diätmanagement bei allergischer Rhinitis z. B. Heuschnupfen ausgelöst durch Pollen, Hausstaubmilben oder Tierhaare.

Allergie-
Selbsttest

Jucken Ihre Augen? Niesen Sie häufig? Testen Sie hier, ob Ihre Beschwerden auf eine Allergie hinweisen.

weitere Informationen

Allergie-Selbsttest

Jucken Ihre Augen? Niesen Sie häufig? Testen Sie hier, ob Ihre Beschwerden auf eine Allergie hinweisen.

weitere Informationen

immunoBon®             

Lesen Sie mehr zum Produkt, Kuhstallpille und dem Bauernhof-Effekt für zuhause.                                  

Allergie-
Selbsttest

Jucken Ihre Augen? Niesen Sie häufig? Testen Sie hier, ob Ihre Beschwerden auf eine Allergie hinweisen.